Gute Nachrichten für Bad Überkingen

Gute Nachrichten für Bad Überkingen konnte ich heute Bürgermeister Matthias Heim überbringen: Die Gemeinde erhält vom Land einen Zuschuss von rund 160.700 Euro für Einnahmeausfälle durch die Schließung des Thermalbads. Das Thermalbad Bad Überkingen ist in die „Stabilisierungshilfe für kommunale Thermen und Mineralbäder“ aufgenommen worden. 15 Millionen Euro stellt das Land in diesem Programm für bäderbetreibende Kommunen bereit, deren Haushalte durch die pandemiebedingten Einnahmeausfälle belastet werden. Ich freue mich sehr, dass diese dringend benötigte Hilfe jetzt vor Ort ankommt. Bad Überkingen ist wie alle kommunalen Thermen bislang durch die Raster sämtlicher Hilfsprogramme gefallen. Deshalb habe ich gemeinsam mit der CDU-Landtagsfraktion massiv auf diese Hilfe gedrängt. Das Obere Filstal und der Landkreis Göppingen müssen als Ausflugs- und Urlaubsziel attraktiv bleiben und deshalb müssen wir dafür sorgen, dass unsere Gesundheits- und Tourismusbetriebe stabil aus der Krise kommen.
Zurück zur Übersicht