Besuch des Rechberg-Gymnasiums mit dem Antisemitismus-Beauftragten der Landesregierung, Dr. Michael

Mit Dr. Michael Blume, dem Beauftragten der Landesregierung gegen Antisemitismus, habe ich mit den Schülerinnen und Schülern des Rechberg-Gymnasiums in Donzdorf über Antisemitismus und Rassismus diskutiert. Die Schule ist Teil des Netzwerks Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Seit 2019 bin ich Patin der Schule in diesem Netzwerk. Die Schülerschaft schlug mich damals als Patin vor, das empfinde ich als persönliche Auszeichnung und freue mich über diese verantwortungsvolle Aufgabe. Ich bin beeindruckt, wie ernsthaft und selbstreflektiert sich die jungen Menschen mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Antisemitismus und Rassismus haben in unserer Gesellschaft keinen Platz. Das wurde in unserem Gespräch deutlich und darauf bin ich stolz.
Zurück zur Übersicht